Mehrwelleneinfall, inkohärent


Unter dem Begriff des inkohärenten Mehrwelleneinfalls versteht man in der Funkortungstechnik den Einfall mehrerer Wellen (n) unterschiedlicher Frequenz und Quelle in den gleichen Peilkanal  (Kanalbandbreite) des Peilers.

Formel20In der Praxis kann dies durch unzureichende Selektionsfilter in der Vorselektion des Peilempfängers  (Nachbarkanalunterdrückung zu gering) oder ein zu geringes Signal-Rausch-Verhältnis (S/R, SNR) hervorgerufen werden. Der Kohärenzgrad (auch Korrelationsgrad) ist bei dieser Art von Störung meist klein, d.h. die Signale stammen aus unterschiedlichen Quellen und können durch auf sogenannten Unterraum-Methoden basierenden Peilverfahren wie MUSIC erkannt und getrennt werden.

Mehrwellenszenario: 2 Signale fallen zur gleichen Zeit in unterschiedlichen Frequenzkanälen auf die Antennengruppe ein.
Mehrwellenszenario: zwei Signale fallen zur gleichen Zeit in unterschiedlichen Frequenzkanälen auf die Antennengruppe ein.

Das Vorhandensein von inkohärenten Störsignalen sorgt, durch Verzerrung der Phasenfronten, insbesondere bei Phasenpeilern für einen Peilfehler der abhängig ist von:

Beim inkohärenten Mehrwelleneinfall wird zur, an der Antenne gemessenen, Spannung des Nutzsignals ein zeitlich veränderlicher (im Rythmus der Frequenz des Störers schwingender) Vektor addiert. Ist die Pegeldifferenz zwischen Nutz- und Störsignal groß genug (ca. 6 dB [1]) wird, unter vernachlässigbar kleinem Peilfehler, die Richtung der stärkeren Welle angezeigt. Sind beide Signalpegel gleich groß, wird der Peiler ein Gemisch beider Einfallsrichtungen als Peilergebnis anzeigen.

Durch ausreichende zeitliche Mittelung der Antennenspannung kann der Einfluß des inkohärenten Störers auf das Peilergebnis weitgehend eliminiert werden.


[1] „Funkpeiltechnik“, Grabau – Franckh’sche Verlagshandlung, 1989

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s